Handwerkermarkt

Vergleichen lohnt sich

Bis zu 30% sparen

Schlafzimmer neu einrichten – im skandinavischen Stil

veröffentlicht am 29. März 2017 | Kategorie: Handwerk - Thema der Woche.

Der Einrichtungstrend aus dem Norden Europas wird in Deutschland immer beliebter. Klare Linien und schlichte Eleganz stehen beim skandinavischen Stil im Mittelpunkt. Welche Eigenschaften ihn darüber hinaus auszeichnen und wie Sie damit Ihr Schlafzimmer neu einrichten können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Schlafzimmer im skandinavischen Stil

Natürlich, modern und leicht

Ein Schlafzimmer im nordischen Stil zeichnet sich insbesondere durch Minimalismus aus. Das heißt, geometrische Formen und klare Linien bestimmen das Bild. Bei Möbeln dieses Trends folgt die Form der Funktion – die Gegenstände sollen in erster Linie praktisch und flexibel sein. Darüber hinaus spielen handgearbeitete Produkte aus natürlichen Materialien eine große Rolle.

Helle Farben und natürliche Materialien

In Verbindung mit der Farbe Weiß bringt dieser Einrichtungstrend Leichtigkeit und Licht ins Schlafzimmer. Da es in den nordischen Ländern vor allem im Winter lange dunkel ist, soll die frische Farbe Leben und Helligkeit ins Haus bringen. Pastelltöne und ausdrucksstarke Farben als Blickfänger passen ebenfalls ins Konzept.

Als natürliches Material eignet sich nicht nur helles Holz in Form von Möbeln, Dielen oder Wandvertäfelungen, sondern auch Baumwolle, Leinen, Leder oder Fell. Kombinieren Sie beispielsweise eine weiße Kommode mit typisch-skandinavischem Design mit einem Bett aus Birkenholz, dazu zartgelbe Leinenvorhänge und einen kräftig-gelben Teppich.

Bunt gemusterte Textilien

Das Schlafzimmer ist ideal geeignet, um mit Accessoires im skandinavischen Stil eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Dabei sollten Sie die einzelnen Elemente gekonnt platzieren. Schließlich bedeutet Minimalismus „Weniger ist mehr“. Wählen Sie für die Bettwäsche grafische Muster und Motive aus der Natur, wie nordische Fabelwesen, Tiere oder Bäume. Die Wände können Sie mit Naturbildern in schnörkellosen Rahmen dekorieren, um eine Oase der Entspannung zu kreieren. Für eine romantische Stimmung sorgen Kerzenständer aus Holz oder Teelichter, die Sie einfach auf einem Tablett anrichten.

Praktische Möbel mit viel Stauraum

Zu einer klassischen Ausstattung eines Schlafzimmers gehören neben dem Bett ein Kleiderschrank und eine Kommode. Dort haben Sie ausreichend Platz, um Kleidung und Heimtextilien zu verstauen. Eine Kommode hat gegenüber einem Kleiderschrank den Vorteil, dass Sie die einzelnen Schubladen bequem herausziehen können. Denken Sie auch an den zusätzlichen Stauraum, den Sie unter dem Bett gewinnen können. Bei einigen Modellen sind Schubkästen bereits integriert. Sie können jedoch beispielsweise die Wechselbettwäsche in Boxen unter dem Bettkasten verstauen. So erschaffen Sie im Handumdrehen einen Raum, der nicht nur elegant eingerichtet, sondern darüber hinaus praktisch und funktional ist.